Über uns

Grundlagen des Unternehmens

Die Stadtbau Amberg GmbH ist ein kommunales Unternehmen der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach. Hauptaufgabe der Gesellschaft ist die Wohnungsversorgung für breite Schichten der Bevölkerung zu vertretbaren Konditionen. Die Gesellschaft errichtet, betreut, bewirtschaftet und verwaltet Bauten in allen Rechts- und Nutzungsformen, darunter Eigenheime und Eigentumswohnungen. Sie kann außerdem alle im Bereich der Wohnungswirtschaft, des Städtebaus und der Infrastruktur anfallenden Aufgaben übernehmen, Grundstücke erwerben, belasten und veräußern sowie Erbbaurechte ausgeben. Sie kann Gemeinschaftsanlagen und Folgeeinrichtungen, Läden und Gewerbebauten, soziale und wirtschaftliche sowie kulturelle Einrichtungen und Dienstleistungen bereitstellen.

Zu den wesentlichen Geschäftsfeldern der Stadtbau Amberg GmbH gehören neben der Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum die Verwaltung von meist selbst errichteten Eigentumswohnungen, das Makler- und Bauträgergeschäft, die Unterstützung von Kommunen als Sanierungsträger und –betreuer sowie die Baubetreuung vorrangig in Sanierungsgebieten. Ergänzt wird die Tätigkeit durch den Betrieb von zwei öffentlichen Parkgaragen in der Amberger Altstadt, den Betrieb von fünf Heizwerken sowie das Angebot medialer Dienste für Mieter, Eigentümer und Erwerber. Je nach Bedarf übernimmt die Gesellschaft die Erschließung von Bauparzellen und Aufgaben als Entwicklungsträger.

Gesellschafter und Aufsichtsrat

Getragen wird die Stadtbau Amberg durch die beiden Gesellschafter, die Stadt Amberg, vertreten durch Herrn Oberbürgermeister Michael Cerny, und den Landkreis Amberg-Sulzbach, vertreten durch Herrn Landrat Richard Reisinger. Am Stammkapital der Stadtbau Amberg von 15,9 Mio. € ist die Stadt Amberg mit rund 77 % und der Landkreis Amberg-Sulzbach mit rund 23 % beteiligt. Der elfköpfige Aufsichtsrat mit Herrn Oberbürgermeister Michael Cerny als Vorsitzenden und Herrn Landrat Richard Reisinger als stellvertretenden Vorsitzenden unterstützt die Belange der Gesellschaft, berät und überwacht die Geschäftsführung.

Belegschaft

Ein leistungswilliges Team von fast 60 Mitarbeitern steht der Stadtbau Amberg derzeit zur Verfügung. Auf einen guten Ausbildungsstand legen wir größten Wert. Die Ausbildung hochqualifizierter Immobilienkaufleute im eigenen Haus ist uns ein großes Anliegen. Spaß an der Arbeit, Leistungswille und Können waren seit jeher Motivation und Ansporn zugleich. Aus der Geschichte zu leben, stets die Nase vorn zu haben, flexibel und schnell zu sein, sind die Vorgaben für die Zukunft.

Bautätigkeit

Die Bautätigkeit der Stadtbau Amberg umfasst den Miet- und Eigentumswohnungsbau sowie den Eigenheimbau herkömmlicher Art und orientiert sich jeweils an der Bedarfs- und Nachfragesituation. In den zurückliegenden fast 50 Jahren wurden knapp 4.000 Miet-, Gewerbe- und sonstige Einheiten erstellt. Erfahrungen, auf die man gerne mit Stolz zurückblickt; Baugeschichte zum Erleben und Anfassen. Als einer der größten Bauträger der Region wird sich die Stadtbau Amberg auch künftig am freien Markt behaupten.

Hausbewirtschaftung

Die Stadtbau Amberg bewirtschaftet im eigenen Vermögen rd. 1.650 Mietwohnungen und 85 gewerbliche Einheiten sowie 1.375 Garagen und Stellplätze. Moderne Wohnbedürfnisse in einem gepflegten Umfeld sorgen für zufriedene Mieter und sind Garant für eine langfristige Vermietbarkeit. Für die Instandsetzung und energetische Modernisierung ihres Hausbesitzes wendet die Stadtbau Amberg daher jährlich zwischen 2 und 3 Mio. € auf. Die Außenanlagen werden fürsorglich von acht haupt- und 25 nebenamtlichen Hausmeistern und Hauswarten gepflegt.

Eigentumswohnungsverwaltung

Die Eigentumswohnungsverwaltung umfasst knapp 90 Wohnungseigentümergemeinschaften mit rd. 1.380 Wohnungen, 56 Gewerbeeinheiten und 850 Garagen bzw. Stellplätzen. Daneben werden für Dritte 20 Mietwohnungen verwaltet. Die verwalteten Objekte wurden zum Großteil von der Stadtbau Amberg selbst erstellt. Die Verwaltung nach Wohnungseigentumsgesetz unterliegt einem starken Konkurrenzdruck. Die Stadtbau Amberg konnte aber in den letzten Jahren, insbesondere aufgrund ihrer erfahrenen Mitarbeiter, ihre Position als Verwalter im Raum Amberg weiter ausbauen.

Sanierungsträgertätigkeit

Die Stadtbau Amberg ist seit Beginn der Städtebauförderung für das Gebiet des Freistaates Bayern als Sanierungsträger anerkannt. In Bayern ist die Stadtbau Amberg zur Zeit in zwei Regierungsbezirken als Sanierungsträger bzw. –berater für insgesamt 30 Kommunen und Ortsteile tätig. Im Bereich der Stadtsanierung werden der Stadtbau Amberg von den Kommunen hoheitliche Aufgaben übertragen. In diesen Aufgabenbereich fallen insbesondere städtebauliche Ordnungsmaßnahmen sowie die umfassende Beratung von Eigentümern historischer Sanierungsobjekte.

Baubetreuung

Private und öffentliche Bauherren schätzen unsere professionelle Hilfe als Betreuer anspruchsvoller Neubau- und Sanierungsvorhaben. Dies dokumentiert eine Vielzahl erfolgreicher Projekte. Die Spanne reicht von der Sanierung von Kloster- und Burganlagen bis hin zum Neubau von Altenheimen sowie von Park- und Tiefgaragen.

Grundstücksdisposition und Erschließungsträgertätigkeit

Bauland zu erschließen, zu parzellieren und für Bauwillige bereitzustellen, war und ist auch künftig unser Anliegen. Besonders junge Familien mit Kindern kommen über die Stadtbau Amberg zu schönen Einzelhausgrundstücken.

Maklertätigkeit

Als Makler unterstützen wir vornehmlich die Eigentümer von gebrauchten Eigentumswohnungen, einen Käufer zu finden. Gut erhaltene Gebrauchtimmobilien sind als sichere und wertbeständige Anlage sehr gefragt. Fragen Sie uns, wir finden auch für Sie das passende Objekt.

Resümee

Neue Zeiten haben neue Herausforderungen, und es gilt, sich dem Markt zu jedem Zeitpunkt neu zu stellen. Mit unseren Gesellschaftern und einem vorausdenkenden Aufsichtsrat, einsatzfähigen und gut ausgebildeten Mitarbeitern hat die Stadtbau Amberg auch für die Zukunft die besten Voraussetzungen sich zum Wohle des Städtebaus in der Region erfolgreich zu engagieren.

Dipl.-Kfm. Maximilian Hahn
Geschäftsführer